Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
ClassicsNight

(Thomas Kießling, Thomas Bernardy und Bernhard Hirtreiter bei der ClassicsNight 2009)


Am 4. und 5. September 2009 startete im Dillinger Lokschuppen die erste "Dillinger ClassicsNight" - ein außergewöhnliches Konzerterlebnis. Auf der Bühne war der "Andere Chor", 24 Musiker/rinnen der Deutschen Radiophilharmonie, eine Liveband, der Pop Sänger Horst Friedrich und die beiden Startenöre Bernhard Hirtreiter aus München und Thomas Kießling aus Trier. Auf dem Programm standen Pop - und Klassik Highlights. Zwei ausverkaufte Konzerte mit 2000 Zuhörern waren die erfreuliche Bilanz dieses neuen Konzertformates.

 

Im darauffolgenden Jahr 2010 ging der Erfolg von der ersten "ClassicsNight" ungebrochen weiter. Die Sopranistin Inga Lisa Lehr verzauberte ihre Zuhörer mit Bravourarien verschiedener Meister, während der Tenor Vincenzo di Rosa mit seinen Arien und Chansons  brillierte. Horst Friedrich als Pop - Solist und später mit seiner erfolgreichen Formation "Simply unplugged" verstand es  immer wieder, seine Zuhörer zum "Kochen" zu bringen.


Die Idee von Thomas Bernardy, im Saarland eine Veranstaltung nach dem Vorbild der "Last night of the proms"  oder der "Nokia Night of the proms" zu schaffen, das mit stilistischer Vielfalt sowohl regionale als auch internationale Größen aus Pop und Klassik in einem Konzert zusammenbringt, ist aufgegangen. Die emotionale Begeisterung  bei Akteuren und Publikum  dieser  Veranstaltungen läßt  auf  eine langlebige und erfolgreiche  Konzertreihe im Saarland hoffen.

 


3. Dillinger ClassicsNight:
26. / 27. August 2011 im Lokschuppen Dillingen

weitere Infos findet man hier